Endstation Müll

Eine besondere Unterstützung hat das seit nunmehr 6 Jahren andauernde Engagement des Vereins Pro-FiL - Hilfe für Kinder in Not e.V. in Cebu/Philippinen durch einen Dokumentarfilm gefunden, der 2015 im Fernsehen bei RTL und im Nachrichtensender N-TV ausgestrahlt wurde: Der Film „Endstation Müll“ zeigt deutlich die Not vieler Menschen und die Notwendigkeit zu helfen – aber auch die Effizienz der Hilfe.

Matthias Merzhäuser, Vorsitzender des Pro-FiL, gegenüber der heimischen Presse: „Die Hauptdarstellerinnen des Dokumentarfilms habe ich kürzlich erst getroffen – sie spielten ihr eigenes Leben…“. Bewegt und dankbar äußerte sich Merzhäuser über seine aktuellen Erfahrungen und die Eindrücke, die er bei seinen Besuchen auf den Mülldeponien der Stadt, bei Odachlosen und Straßenkindern, in Drop-Out-Zentren für Jugendliche aus dem Rotlichtmilleu, bei Hausbau- und Umsiedlungsprojekten und bei neu errichteten Kindergärten und Schulen für Müllsammlerfamilien erleben durfte: „Alle sagten ein herzliches „SALAMAT“ (Dankeschön), das ich gerne an die Spender und Sponsoren aus Deutschland weitergebe.“

Muellkinder_2015_1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.